Abschlussbericht zum Lehmbauprojekt

Abschlussbericht zum Lehmbauprojekt an der Grundschule „Ferdinand von Schill“ in Stralsund
fruehling
sommer

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühling und Sommer

Mit Unterstützung des Kindesschutzbundes in Stralsund und der Aktion Mensch „Die Gesellschafter“ nahmen in den zurückliegenden sechs Monaten Schülerinnen und Schüler aus den 2., 3., und 4. Klassen an einer Lehmwerkstatt teil.

In verschiedenen Seminaren gestalteten die Kinder zusammen mit dem Lehmbauer, Herr Krempin, vier unterschiedliche Wandbilder im Schulgebäude. Wir entschieden uns dazu, einen Baum, den vier Jahreszeiten entsprechend, zu gestalten.

Neben theoretischem Grundwissen, dass Lehm eine Mischung aus Sand, Schluff und Ton ist, sollten die Mädchen und Jungen erste Einblicke in die handwerkliche Arbeit erlangen und mit Spaß und Freude an die Umsetzung des geplanten Projektes gehen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit viel Fantasie und Kreativität gelang es allen Beteiligten, den Frühling, Sommer, Herbst und Winter in die Schule zu holen und mit unterschiedlichen Ideen die Bäume zu gestalten.

Nach Vorbereitung der Wände durch den Experten, wurden zunächst die Umrisse der Bäume an die Wände gebracht. Anschließend begann die eigentliche Arbeit mit dem Lehm, dass plastische Ausfüllen. Dies bereitete den Schülerinnen und Schülern besonders viel Freude, denn auch heute noch matschen Kinder gern. Die Teilnehmer erlebten durch ihre eigene Tätigkeit, dass solch ein Projekt nicht von heute auf morgen umzusetzen ist. Deshalb beteiligten sich mehrere Gruppen im Wechsel an der Arbeit. Sie bemühten sich, konzentriert und ausdauernd das Werk zu Ende zu bringen. Dabei war es wichtig, im Team zu arbeiten, gemeinsam zu planen, Absprachen zu treffen und aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Weitere positive Lerneffekte waren und sind die Erarbeitung bzw. Festigung sozialer Kompetenzen, wie beispielsweise Gruppengefühl, konfliktarmer Umgang untereinander, Kommunikations- und Kritikfähigkeit sowie die Identifikation mit der Schule, durch das gemeinsame Schaffen eines Gesamtkunstwerkes!

Zum Abschluss wurden die Lehmwände mit Farben bemalt und verschönern nun unseren Bereich des Essenraumes.
herbstwinter    Herbst und Winter

An dieser Stelle möchte ich allen Beteiligten und Unterstützern herzlich danken, dass diese großartige Projektidee an der Grundschule „Ferdinand von Schill“ umgesetzt werden konnte.

Catrin Möhring
Schulleiterin

Nicole Richter
Schulsozialarbeit